Neuigkeiten der SAS

Bleiben Sie auf dem Laufenden, was es bei uns Neues gibt.

Müllsuche im Ostorfer See
Lagebesprechung am Ostorfer See (v. l.): Mathias Prill vom Munitionsbergungsdienst, Laura Krüger vom Fachdienst Umwelt und Mathias Seydel vom Landesbereitschaftspolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, Foto: maxpress/srk

Immer wieder entsorgen Menschen ihren Müll in der Natur - sei es im Park, im Wald oder am Straßenrand. Dass auch die Seen im Schweriner Stadtgebiet als Müllkippen genutzt werden, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Was lange in der Versenkung lag, kommt jetzt ans Licht.

Kita „Sonnenschein“ Schwerin besucht die SAS.
Foto: maxpress/srk

Zum Abschluss ihrer Projektwoche hat die älteste Gruppe der Kita „Sonnenschein“ die SAS besucht. Bei einem spannenden Rundgang konnten die Kids Mitarbeiter bei der Arbeit beobachten und zusehen, wie Bagger und Förderbänder sich bewegen.

SAS spendet 350 Euro an Kita „Nandolino“ Schwerin.
Foto: SAS/Wetzel

Auf der Schrubberparty haben zahlreiche Ballonfahrer für ein Umweltprojekt der Kita gGmbH gespendet. Die SAS hat den Betrag noch etwas aufgerundet, sodass nun eine Summe von 350 Euro an die Kindertageseinrichtung „Nandolino“ überreicht werden konnte.

SAS-Projektleiter Stephan Wilmer (li.) und SAS-Betriebsleiter Jörg Leimann verfolgen auf dem Bildschirm die Kommunikation zwischen der Einsatzzentrale und dem Mobilgerät
SAS-Projektleiter Stephan Wilmer (li.) und SAS-Betriebsleiter Jörg Leimann verfolgen auf dem Bildschirm die Kommunikation zwischen der Einsatzzentrale und dem Mobilgerät

Schwerin • In den vergangenen Wochen hat die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) eine innovative Steuerungs- und Kommunikationstechnik an vier Autos ihrer Fahrzeugflotte erfolgreich getestet.

Als ehemaliger SAS-Geschäftsführer und heutiges Aufsichtsratsmitglied behält Matthias ­Hartung vor allem die wirtschaftlichen Kennzahlen im Blick Foto: maxpress/srk
Als ehemaliger SAS-Geschäftsführer und heutiges Aufsichtsratsmitglied behält Matthias ­Hartung vor allem die wirtschaftlichen Kennzahlen im Blick Foto: maxpress/srk

Schwerin • Matthias Hartung ist Mitglied des Aufsichtsrats der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS). Er vertritt dort neben Georg Jungen die REMONDIS-Gruppe, zu der auch die SAS gehört.

Mit diesem Spezialfahrzeug kann SAS-Mitarbeiter Jens Nevermann Gehwege befahren
Mit diesem Spezialfahrzeug kann SAS-Mitarbeiter Jens Nevermann Gehwege befahren

Schwerin • Ob es noch einen richtigen Winter geben wird, ist ungewiss. Die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) ist auf jeden Fall für den Einsatz im Winterdienst vorbereitet.

Im Januar sammeln die SAS-Mitarbeiter wieder an den festgelegten Stellen die ausgedienten Weihnachtsbäume ein Fotos: maxpress/srk
Im Januar sammeln die SAS-Mitarbeiter wieder an den festgelegten Stellen die ausgedienten Weihnachtsbäume ein Fotos: maxpress/srk

Schwerin • Die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) holt in diesem Jahr wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume ab.

Abholzeiten ändern sich zu den Feiertagen. Foto: maxpress/srk
Abholzeiten ändern sich zu den Feiertagen. Foto: maxpress/srk

Schwerin • Zu den Feiertagen gibt es geänderte Zeiten für die Abfallentsorgung. Wie SAS-Betriebsleiter Jörg Leimann mitteilt, wird die reguläre Montagsentsorgung vom 23. Dezember auf Samstag, den 21. Dezember vorgezogen.

Jacqueline Engelland, Assistentin der SAS-Geschäftsführung, packt die Präsente für die Gewinner, die sich am Quiz bei der Nacht des Wissens beteiligt haben. Fotos: maxpress/srk
Jacqueline Engelland, Assistentin der SAS-Geschäftsführung, packt die Präsente für die Gewinner, die sich am Quiz bei der Nacht des Wissens beteiligt haben. Fotos: maxpress/srk

Göhrener Tannen • Bei der diesjährigen Nacht des Wissens kamen etwa 300 Besucher zur Bioabfallverwertungsanlage (BAVA) der SAS in das Gewerbegebiet Göhrener Tannen.

Andy Bartholomäus vertritt als Mitglied im Aufsichtsrat der SAS die Interessen der 100 Mitarbeiter des Unternehmens. Fotos: maxpress/srk
Andy Bartholomäus vertritt als Mitglied im Aufsichtsrat der SAS die Interessen der 100 Mitarbeiter des Unternehmens. Fotos: maxpress/srk

Schwerin • Nach der Kommunalwahl in diesem Jahr hat sich der Aufsichtsrat der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) neu konstituiert.

Saharou Tchedre erklärt Lars Zühlsdorff und Andreas Lange (v.l.) das Konzept. Foto: maxpress/srk
Saharou Tchedre erklärt Lars Zühlsdorff und Andreas Lange (v.l.) das Konzept. Foto: maxpress/srk

Schwerin • Saharou Tchedre aus Sokodé, einer Stadt im afrikanischen Togo, konnte bei seiner sechsmonatigen Hospitation bei der Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH (SAS) von 2017 bis 2018 viel über ...