Kutter setzen wieder Segel

SAS-Mitarbeiterin engagiert sich für die Jugendarbeit im Verein

Schwerin • Angelika Wetzel hat sich nach einer Schnupperzeit dazu entschieden, Mitglied im Schweriner Marineclub e.V. (SMC) zu werden. „Mir gefallen vor allem die vielfältigen Arbeiten und das Gemeinschaftsgefühl“, erklärt Angelika Wetzel begeistert. Die SAS-Mitarbeiterin gehört jetzt zur Crew der Pamir, einem wieder flott gemachten Kuttersegler aus dem Jahr 1965. In den zurückliegenden Jahren konnten Mitglieder des Vereins drei Mal den Titel „Deutscher Meister im Kuttersegeln“ erringen. Das ist eine zusätzliche Motivation. An Land unterstützt sie die Jugendarbeit. Außerdem setzt sie sich dafür ein, den Verein in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. „Wir brauchen vor allem junge Mitglieder“, betont der Vereinsvorsitzende Pierre Kuhlmann. Momentan liegt das Durchschnittsalter bei 55 Jahren. Beim 1990 gegründeten SMC, der seinen Heimathafen direkt neben der Marina Nord hat, stehen vor allem das seemännische Handwerk und das gemeinsame Segeln im Vordergrund. Derzeit arbeitet der Verein an einem ehrgeizigen Projekt, für das noch Sponsoren gesucht werden. „Wir wollen einen Marinekutter aufbauen und später für unsere Jugendarbeit einsetzen“, kündigt Pierre Kuhlmann an.

srk

Angelika Wetzel gehört zur Crew des Kutterseglers Pamir
Angelika Wetzel gehört zur Crew des Kutterseglers Pamir