Gelbe Tonne / Gelbe Säcke –
Entsorgen von Leichtverpackungen

Ihre Wertstoffe und Leichtverpackungen sammeln Sie in Ihrem Haushalt in den Gelben Säcken. Zusätzlich dazu können sie sich die Gelbe Komforttonne bestellen.

Alles, was im Gelben Sack landet, findet auch in der Tonne Platz. Der Vorteil: Sie müssen die gefüllten Gelben Säcke nicht zwischenlagern und Tiere kommen nicht an die Wertstoffe heran. Die Gelbe Komforttonne bekommen Sie das ganze Jahr für günstige 7,14 Euro.

Behältergröße

Mülltonne 120 Liter

120 Liter

Abstellplatz (B x H x T):
50 x 93 x 55 cm
Leerung alle vier Wochen

Mülltonne 240 Liter

240 Liter

Abstellplatz (B x H x T):
60 x 106 x 70 cm
Leerung alle zwei Wochen

Mülltonne 1.100 Liter

1.100 Liter

Abstellplatz (B x H x T):
140 x 130 x 115 cm
Leerung alle vier Wochen
Für Großwohnanlagen & Mehrfamilienhäuser

Mülltonne 3 m³

3 m³

Depotcontainer am Wertstoffsammelplatz
Leerung mindestens 1x wöchentlich

Gelbe Säcke

Stellen Sie die Säcke am entsprechenden Abholtermin für Gelbe Säcke zugebunden neben der gelben Tonne zur Abholung bereit.

Bitte beachten Sie: Falsch befüllte Gelbe Säcke bleiben stehen!

Hier erhalten Sie kostenlos Gelbe Säcke

  • Kundenservice der SAS
    Ludwigsluster Chaussee 72
    19061 Schwerin
  • Bürgerbüro, Stadthaus
    Am Packhof 2 - 6
    19053 Schwerin
  • Kundenzentrum der Stadtwerke
    Eckdrift 43 - 45
    19061 Schwerin
  • Recyclinghöfe

Was darf in die Gelbe Tonne / Gelbe Säcke und was nicht?

Das ist in Ordnung

Kunststoffe

  • Folien: Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolien
  • Flaschen: Spül-, Wasch- und Körperpflegemittel
  • Becher: Milchprodukte, Margarine etc.
  • Schaumstoffe: Obst- und Gemüsebehältnisse und andere geschäumte Verpackungen

Metalle

  • Konserven
  • Getränkedosen
  • Verschlüsse
  • Alu-Schalen
  • Alu-Deckel
  • Alu-Folien

Verbundstoffe

  • Getränke- und Milchkartons
  • Vakuumverpackungen

Die Leichtverpackungen sollten sauber und ohne Inhaltsreste entsorgt werden.

Das darf nicht rein

  • Glas
  • Papier
  • Pappverpackungen
  • Verpackungen mit schadstoffhaltigen Restinhalten
  • Restmüll